Sie sind hier

Swami Vishwakurunandhanananda ("Swami Kuru")

Swami Vishwakurunandhanananda (short: Swami Kurunandha), born 1967, is one of the twelve international Swamis of the Bhakti Marga mission and is based at Shree Peetha Nilaya, Sri Swami Vishwananda’s main international centre and ashram. He focuses on an all-encompassing yet down-to-earth kind of spirituality in which constant remembrance of the Divine plays a central role. To develop simple practical habits that can easily be integrated into our day-today lives, and that help us to reach our goal, are particularly dear to him.

"Ever since my first encounter with my beloved Guruji in 1998 I devote my life to support his mission, bringing people closer to their own divinity inside of themselves. With His support, the Divine Mother, and my experience as a human being and spiritual seeker, my aim is to connect people with 'that' which cannot be described, the Love of God, and eventually to feel it continuously in their lives and to share it."

- Swami Vishwakurunandhanananda

Growing up near the city of Zurich, Switzerland, born to a Greek Mother and a Swiss Father, Swami Kurunandha learned early in his life to connect the cultures of East and West. Before he encountered his spiritual master Sri Swami Vishwananda, he was active as an entrepreneur and founded several companies in the field of Internet, Media and Commerce. He studied law, economics and philosophy in Zurich and London, and extensively travelled the world. Besides his native tongue of "Schwiizertütsch" he speaks seven languages and he loves to encounter people, to connect them with one another and most of all, to bring them into connection with the essence of everything, the Love of God.

Swami Kurunandha is responsible for the following countries: Germany*, Switzerland*, Austria, Greece.

* indirectly, these countries are served firstly by the respective country Swami/Swamini

 

Shree Peetha Nilaya ist der Name des Hauptzentrums von Bhakti Marga, das in der schönen Landschaft der Taunusregion in Deutschland liegt. Shree Peetha Nilaya bedeutet „Wohnstatt der Göttlichen Mutter“ und ist ein Ort, an dem Menschen aller Nationalitäten sich treffen und gemeinsam die fortwährende Transformation erfahren und teilen können, ungeachtet ihres Hintergrundes, ihrer Kultur oder ihres Glaubens.

 

Was man im Zentrum machen kann

Swamiji hat uns verschiedene Techniken und Praktiken gegeben, die es dem Einzelnen ermöglichen, die göttliche Liebe in sich zu entdecken. Alle diese Aktivitäten werden regelmäßig im Zentrum durchgeführt. Das ganze Jahr über kann man an den verschiedensten Kursen in den unterschiedlichsten Bereichen teilnehmen.

Selbstloser Dienst

Das gemeinschaftliche Leben in Shree Peetha Nilaya basiert auf „Seva“. Seva bedeutet, jegliche Handlung als eine spirituelle Opfergabe an das Göttliche zu betrachten, ohne etwas als Gegenleistung dafür zu erwarten (selbstloser Dienst). Alle Gäste werden ermuntert, während ihres Aufenthaltes im Zentrum an Seva teilzunehmen. Es reinigt Herz und Geist und hilft dabei, demütiger zu werden sowie die göttliche Liebe in allem und jedem zu erkennen.

Spirituelles Leben

Die gemeinschaftlichen Morgengebete im Tempel sowie in der Kapelle finden vor dem Frühstück statt. Tempelgebete finden ebenfalls am Abend statt. Weiterhin gibt es jeden Tag gemeinsames Atma Kriya Yoga und OM Healing. Das Zentrum hat spezielle Meditationsbereiche, an denen Gäste jederzeit meditieren können.

Kunst

Malen ist eine Form der aktiven Meditation, in der man sich mit den Heiligen und den Gottheiten verbindet – vom Herzen her und in der Stille der Gedanken. Kunst ist zu einer der wichtigsten devotionalen Praktiken von Bhakti Marga geworden. Kunstkurse umfassen: Ikonenmalerei, Bhakti Saints Workshops sowie Grundkurse in Zeichnen und Malen.

Musik

Musik ist die einfachste Art, die Liebe zum Göttlichen auszudrücken. Bhakti Marga hat viele talentierte Musiker, die Swamiji während der verschiedenen Anlässe unterstützen. Die Musik ist sowohl von traditionellen indischen Kirtans wie auch von westlicher devotionaler Musik beeinflusst. Es ist den Musikern immer eine große Freude, außerhalb des Zentrums bei Events aufzutreten sowie auch verschiedene Kurse für Gesang und Instrumente im In- und Ausland zu geben.

Puja

Pujas sind zeremonielle hinduistische Gebete und stehen symbolisch dafür, dass man sich selbst dem Göttlichen darbringt. Bhakti Marga bietet verschiedene Puja-Workshops an, z.B. einen einfachen Puja-Kurs, einen Abhishekam-Kurs oder einen tiefer gehenden Yagna-Kurs.

Spaziergänge in der Umgebung

Shree Peetha Nilaya ist von vielen Wäldern umgeben, in denen man spazieren gehen kann. Das Zentrum ist ein wunderbarer Ort, um sich vom Alltag zurückzuziehen, an den verschiedenen Aktivitäten im Zentrum teilzunehmen oder Zeit zu finden, um über sich selbst nachzudenken. Shree Peetha Nilaya bietet die perfekte Umgebung, um sich wieder mit dem eigenen Selbst zu verbinden sowie andere spirituell ausgerichtete Menschen aus ganz Europa zu treffen.

Unterkunft im Zentrum

Das Zentrum bietet Unterkunft in Mehrbettzimmern inkl. drei vegetarischer Mahlzeiten an. Es gibt Kinderspielbereiche, WiFi-Zugang, einen Blumen- und Gemüsegarten, Shops u.v.a.m.

Während großer Anlässe mit Swamiji ist die Nachfrage nach Unterbringung im Zentrum sehr groß. Wenn Sie ein Zimmer während eines Events in Shree Peetha Nilaya reservieren möchten, besuchen Sie bitte die Buchungs-Website des Zentrums.