Sie sind hier

Fehlermeldung

Notice: Undefined index: HTTP_X_FORWARDED_HOST in include_once() (line 571 of /is/htdocs/wp1107461_T3I5LPT8UZ/webpro/www.kinolichtart3/sites/default/settings.php).

Nachbericht - Awake 2 Paradise

AWAKE2PARADISE – ein mutmachender Film von Catharina Roland

 

Der Planet braucht keine erfolgreichen Menschen mehr. Der Planet braucht dringend Friedensstifter, Heiler, Erneuerer, Geschichtenerzähler und Liebende aller Arten.“

(der Dalai Lama)

Ganz im Geiste dieses Zitats fand die Matinée-Vorstellung des Projektes KinoLichtart vergangenen Sonntag im Main-Taunus-Zentrum statt.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit befinden wir uns an einem Punkt, an dem unser Handeln über unser Überleben und das unzähliger Spezies entscheidet.

Hier setzt der zweite Teil der filmischen Reise von der österreichischen Regisseurin Catharina Roland an. Wie schon in ihrem ersten Teil „Awake – ein Reiseführer ins Erwachen“ hat sie sich auf die Suche nach Antworten auf die dringenden Fragen unserer Zeit begeben und namhafte Wissenschaftler, Coaches und Visionäre nach Lösungen gefragt.

Herausgekommen ist ein liebevoll und bildgewaltig gestalteter Dokumentarfilm, der den Zuschauer mit auf eine Reise zu einem neuen Bewusstsein für Mutter Erde nimmt.

Der Film gibt Antworten darauf, wie wir unsere innere und äußere Gesundheit und die der Erde wieder in Balance bringen und so das Paradies in uns und auf Erden erschaffen können.

Es geht nun nicht mehr darum, mehr Informationen zu suchen und lediglich punktuelle Veränderungen einzuleiten. Was es braucht ist ein neues Bewusstsein für das Leben“, so Bernd Kolb, ehemaliger Topmanager und heute Visionär, im Film.

Viele Tipps, Anregungen und Werkzeuge für diesen Weg wurden den Zuschauern an die Hand gegeben: sei es die Veränderung der Ernährungsweise zu Vegetarismus, eigene Gärten anzulegen, nachhaltig einzukaufen, Plastik zu vermeiden und vieles mehr. Alles in allem sind es kleine und größere Schritte, um etwas für sich selbst und den Planeten zu tun. Jeder kann die Veränderung sein, die er sich selbst in der Welt wünscht.

Am Ende war die Botschaft des Films eindeutig: „Wir haben das Potential, uns zu einer neuen Spezies zu entwickeln, die zu Hütern dieser Erde wird.“

Zum Abschluss konnten die Zuschauer noch der wundervollen Stimme von Ajana, einer Mantrasängerin lauschen, die von Jens auf der Gitarre begleitet wurde. Die wunderschöne Musik war ein gelungener Abschluss für die Veranstaltung.

Verwandte Themen