Sie sind hier

Tina - What's Love Got to Do with It

1958 lernt die unbedarfte Annie Mae Bullock den Musiker und Charmeur Ike Turner kennen. Der erkennt sofort ihr enormes Gesangestalent, ehelicht sie und nimmt sie als Tina Turner mit auf Tour. Mit dem zunehmenden Erfolg steigt auch der Streß in der Beziehung: Ike vergewaltigt seine Frau sogar brutal.

Nach Tina Turners Autobiographie "Ich, Tina" entstand Brian Gibsons aufwühlendes Biopic, das in grandiosen Szenen die Showhöhepunkte des Stars zeigt, aber auch vor Bildern aus ihrer ganz privaten Hölle mit Ike Turner nicht zurückschreckt. Die fantastischen Schauspielleistungen von Angela Bassett und Laurence Fishburne allein machen den Film sehenswert.

Quelle: Blickpunkt:Film

Produktionsjahr 1999

FSK ab 12 Jahren

 

Im Anschluss Mantrakonzert mit Jay Jay Gopalino