Sie sind hier

Fascinating India 3D

Für viele Menschen ist Indien ein Sehnsuchtsland der Spiritualität. Eine Jahrtausende alte Zivilisation, mythisch und geheimnisvoll, unendlich reich an uralten Traditionen, an Dichtung, Architektur und Religion. Faszinierende Kultur und grandiose Landschaften, die ihresgleichen suchen. Hier sei das Paradies, heißt es seit undenklichen Zeiten, hier komme der Mensch zu sich selbst.

„Fascinating India 3D“ zeigt diese fremde Welt so eindringlich und bildmächtig, wie es bisher noch keinem Film gelang. Mit kleinem Team und modernster Ausrüstung sind Simon Busch und Alexander Sass monatelang durch den Norden des Subkontinents gereist. Nicht Sehenswürdigkeiten abzufilmen war ihr Ziel, sondern dem Wesen dieses riesigen, vielfältigen Landes auf die Spur zu kommen und ihm künstlerischen Ausdruck zu verleihen. Sie wollten zeigen, was sich hinter der exotischen, oft rätselhaften Oberfläche verbirgt, die dem Fremden ihre wahre Natur meist vorenthält.

Dies ist ihnen auf beeindruckende Weise gelungen. Der Film entfaltet ein Panorama der Geschichte und Gegenwart des Landes, dessen Name schon immer, im Orient wie im Abendland, einen ganz besonderen, geheimnisvoll lockenden Klang besaß – Indien.

Der Film ist nicht einfach nur eine Reisereportage, wie es viele gibt – er ist deutlich ambitionierter, inhaltlich wie ästhetisch. Am Beispiel der bedeutendsten Städte und Tempelanlagen, die oft zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören, taucht er ein ins mythische Dunkel der Geschichte. Er folgt den meist keineswegs friedlichen Spuren der verschiedenen Religionen, die auch das heutige Indien prägen. Einige der weltweit großartigsten Hervorbringungen von Architektur, Kunst und Dichtung überhaupt sind auf sie zurückzuführen.

„Fascinating India 3D“ ist nicht einfach ein Film – er ist ein Film in 3D. Direkt im Bild scheint der Zuschauer sich zu befinden, hyperrealistisch und plastisch erscheint ihm, was er sieht. Es ist das erste Mal, dass Indien auf diese Weise auf der Leinwand faszinierende Gestalt annimmt.